Zuviel Starwars?

Ein Bereich für alles das mit StarWars zutun hat, aber keinen direkten Bezug zu den Sith. (die Filme, Spiele, Romane, Serien)
Post Reply
Belkar
Archivar
Posts: 177
Joined: 14 Jul 2014, 11:38
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: Archäologe, Historiker
Location: Fulda
Contact:

Zuviel Starwars?

Post by Belkar » 10 Aug 2015, 00:01

Neben den drei kommenden Kinofilmen soll es ja noch drei Spinoffs sowie 3 RL Serien geben. Was denkt ihr? Werden wir bald übersättigt mit Star Wars oder könnt ihr nicht genug bekommen?

Yneha
Sith-Marodeur
Posts: 116
Joined: 13 Jul 2014, 21:06
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: Jedi

Re: Zuviel Starwars?

Post by Yneha » 10 Aug 2015, 00:02

Ich kann nicht genug bekommen, sonst wäre ich ja nicht Fan :D

Nuray
Akolyth
Posts: 24
Joined: 24 Jul 2014, 21:37
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: "ein Streuner"
Contact:

Re: Zuviel Starwars?

Post by Nuray » 20 Aug 2015, 22:05

Belkar, ich würde sagen, das kommt auf den Preis an, den Disney als Miete von den Kinos fordert :?

Aber, so lange die Schauspieler nicht noch singen müssen :lol:

User avatar
Wail
Herrin der Schatten
Posts: 305
Joined: 14 Jul 2014, 15:37
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: "ein Niemand?"

Re: Zuviel Starwars?

Post by Wail » 24 Aug 2015, 17:48

Ich finde es im Moment ganz schön wenn neues dazu kommt und die Welt wieder weiter wächst mit neuen Charaktären, Schauplätzen und und und. Und es kommt sehr auf die Qualität der Sachen an ob sie mich irgendwann "nerven" oder nicht.
Natürlich birgt so viel neues die Gefahr den Hype vor dem nächsten Film nicht so wirklich aufkommen zu lassen, aber erstmal abwarten.
Ruhig Kind die Dunkelheit steigt aus der Tiefe und trägt dich zum Schlaf hin geschwind.
Hör auf meine Stimme und was ich befehle, hör auf die Worte so tief aus der Seele.
Du wirst mir folgen zum Leid und zum Glück und niemals erhältst du die Freiheit zurück
Folge mir, folge mir, folge mir, folge mir bis in den Tod.

User avatar
Abyss
Seeker
Posts: 59
Joined: 14 Jul 2014, 15:21
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: Mineningenieur
Location: Nahe der Stadt, die es nicht gibt.

Re: Zuviel Starwars?

Post by Abyss » 12 Sep 2015, 20:03

Solange ein gewisses Niveau gehalten wird, ist es für mich eigentlich okay. Auch wenn die Verbannung vieler guter und bei uns Fans beliebter Stories in die Legends schmerzt.

Gerade wenn ich dann höre dass ein Spinn-Off zu Han Solo als Action-Komödie konzipiert wird, fange ich an mit den Zähnen zu knirschen. Wenn ich daran denke wie Han und Chewie sich getroffen haben, liesse das auch einen ernsteren Film mit (für mich) mehr Star Wars Feeling zu.

Allgemein warte ich daher erstmal ab, ob Disney in der Lage ist, mit Episode 7 überhaupt einen ernst zu nehmenden und würdigen Nachfolger zu schaffen, bevor man über die anderen Filme nachdenkt.
Wenn du lange genug in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in Dich hinein.

User avatar
Draganus-Revan
Revaniter Lord
Posts: 887
Joined: 05 Feb 2014, 08:31
Meister von: Alyxandria + Lyn Ine Draith
Schüler von: einst einem Machtgeist
Aufgabengebiet: Systemlord
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: Ex-Jedi und Frachtercaptain
Location: Dormund Kalakar
Contact:

Re: Zuviel Starwars?

Post by Draganus-Revan » 14 Sep 2015, 09:21

Abwarten und Tee trinken ist eh das wenige, was wir machen können. Ich gebe zu ein wenig Bauchgrummeln habe ich, aber wer weis. Vielleicht ist es ja unbegründet.
Erwarten wir nicht, so können wir nicht enttäuscht sondern nur überrascht werden!
"Wir sind die Roglamosh. Tausende Jahre bewahrten wir das Erbe der Sith. Nun ist es an der Zeit unser Grab zu verlassen. Die Galaxie soll vor uns erzittern, die Jedi sollen durch unsere Hand sterben. Wir sind die Roglamosh, wir sind die Vorboten der Dunkelheit. Wir sind SITH!"

Darth Draganus-Revan - Lord Commander der Roglamosh

User avatar
Wail
Herrin der Schatten
Posts: 305
Joined: 14 Jul 2014, 15:37
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: "ein Niemand?"

Re: Zuviel Starwars?

Post by Wail » 14 Sep 2015, 23:51

Habe gerade die neueste Folge "Rebells" geschut und obwohl sie sehr "typisch" und vorhersehbar und noch ein paar nicht so nette Dinge war, so war sie eines doch ganz gewiss, sie war Star Wars und weckte mehr Erinnerungen und Gefühle als so manch anderes.
Ruhig Kind die Dunkelheit steigt aus der Tiefe und trägt dich zum Schlaf hin geschwind.
Hör auf meine Stimme und was ich befehle, hör auf die Worte so tief aus der Seele.
Du wirst mir folgen zum Leid und zum Glück und niemals erhältst du die Freiheit zurück
Folge mir, folge mir, folge mir, folge mir bis in den Tod.

User avatar
Khyron
Kriegsmeister
Posts: 99
Joined: 18 Apr 2014, 19:06
Aufgabengebiet: Kriegsmeister
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: Mitglied der Dark-Side Elite des Imperiums

Re: Zuviel Starwars?

Post by Khyron » 18 Oct 2015, 09:59

Nun, Disney macht Qualität, da beißt die Maus keinen Faden ab. Etwaige real-life Serien werden "gut" werden, mit guter Machart und qualitativer Schauspielerei. Sie werden teuer werden und aufwendig.
Ob man sie konsumiert und irgendwann Star Wars nicht mehr sehen kann, mag so sein. Aber man muss sie ja nicht gucken, wenn man sie nicht gut findet. Und jeder kann dosieren, nicht wahr? Wir haben nun die neuen Figuren bekommen und ich überlege,ob ich mir nach und nach die First-Order Figuren holen werde...entscheide mich aber dagegen. Man muss ja nicht alles mitmachen und selbst entscheiden, was man konsumiert und was nicht.
Image

nie ginklas sekleti vykti fliusas nie siena buti viekis gana nie laikas pergalenas priaet tave jenga iv Khyron tave ari'karza.

Belkar
Archivar
Posts: 177
Joined: 14 Jul 2014, 11:38
Machtsensitiv?: Ja
Deine Vergangenheit?: Archäologe, Historiker
Location: Fulda
Contact:

Re: Zuviel Starwars?

Post by Belkar » 21 Nov 2015, 11:40

laut neuesten Infos soll bei Starwars vorerst kein Ende in Sicht sein:

http://www.moviepilot.de/news/das-star- ... mals-enden

solange die Fans ins Kino gehen, wird es weiterhin Filme geben.

Zitat:

In einem großen Star Wars-Feature schreibt Wired-Autor Adam Rogers über Disneys Star Wars-Pläne:

Die Firma plant, jedes Jahr einen Star Wars-Film zu veröffentlichen, solange Kinogänger noch Tickets kaufen. Oder anders ausgedrückt: Wenn es für Disney gut läuft, und ihr (wie ich) alt genug seid, um den ersten Star Wars-Film miterlebt zu haben, werdet ihr wahrscheinlich nicht lang genug leben, um den letzten zu sehen. Es ist ein Für-immer-Franchise.


Nun, ich halte das ganze für ein wenig übertrieben........scheinbar hat Disney ne neue Kuh gefunden und wird sie melken bis sie nur noch Haut und Knochen ist.

Post Reply